GeoPark Papuk

Geologie

E-Mail Drucken PDF

Nur wenige Menschen erkennen, während die sie auf der Autobahn fahren oderBergsteigen, dass die Felsen um sie herum eine reiche und vielgestaltige Geschichte haben. Außer sie sind Geologen; wahrscheinlich erkennt das ungeschulte Auge den Abgrund nicht als einen geformten Felsen an der Küste des Urmeeres, der aus einem abgekühlten Lavastroms eines inaktiven Vulkans entstand. Korallenriffe, die in türkisen, tropischen Gewässern wie durch Wunder in Steinwänden erhalten geblieben sind, erkennen sie ebenso wenig. Wir leben in einer modernen, urbanisierten, industrialisierten Welt, ziehen Nutzen aus nicht erneuerbaren Quellen und haben kaum Zeit geheimnisvollen Schönheiten und Schätzen, die man leicht vernichten könnte, aber nicht erneuern kann, Aufmerksamkeit zu schenken.

Kroatien ist ein Teil der komplexen europäischen Geologie, gelegen zwischen zwei orogenen beweglichen Gürteln, den Dinaren und Karpaten, die Überreste des Tetijischen Ozeans, die auf Tisija, die Mikroplatte der europäischen Neigung, drücken. Der Papuk Geopark hat eine einmalige Position innerhalb der Kollisionszone der afrikanischen und eurasischen Makroplatten. Die Felsen im Park wurden in verschiedenen geologischen Umfeldern geformt, als Ergebnis desssen gibt es die verschiedenartigsten Felsen in Betracht auf Litologie, statigrafisches Alter oder strukturelle Charakteristiken im ganzen Park.

Papuk besitzt Felsformationen von außerordentlichen geologisches Interesse, welche über 600 Millionen Jahre alt und somit eine der ältesten in Kroatien sind.

Geologisch betrachtet liegt Papuk im südlichsten Teil der tektonischen Einheit der Tisia, welche einen Teil des frühen neogenen kristallinischen Grunds der pannonischen Tiefebene darstellt.
Papuk ist hauptsächlich aus metamorphen und magmatischen Gestein aufgebaut, aber es wird vermutet, dass die Ausläufer Felseneinheiten der Tisia, die besten Beispiele sind die sich im breiten Gebiet des pannonischen Beckens auf Papuk befinden.
Auf dem kristallinischen Fundament liegen Sedimente aus Perm und Trias und neogen-quartäre Ablagerungen. Die Daten zum Alter des metamorphen Gesteins (Phyllite, Chloritschiefer, Gneisse, Migmatite und Amphibolite) und der granitischen Felsen sind dürftig und ihre Alter waren das Thema zahlreicher Spekulationen: Es wird in Erwägung gezogen, dass sie aus dem Präkambium oder dem späten Paläozoikum stammen.

Die mezozoischen Formationen sind zum größten Teil als Karbonatfelsen vergegenwärtigt, welche häufig typische karstige Merkmale wie Abgründe, Krater und Höhlen besitzen. Sie befinden sich auf dem höchsten Teil von Papuk.

Im Känozoikum finden sich fossilienhaltige Sedimente, hauptsächlich aus dem Miozän (16 Mio. Jahre alt), als Papuk nur eine Insel im pannonischen Meer war. Die letzte tektonische Erhebung und permanente Felserosionen des slawonischen Gebirges haben große Volumen von sedimentären Detritus hervorgerufen. Diese sind heute als eine 1 km dicke Ablagerungen erhalten geblieben, die sich über das Tal der Flüsse Sava und Drava erstrecken.

Karten des geologischen Schichten

Hauptdaten über die geologischen Schichten und die besonderen geologischen Lokalitäten können Sie auf der folgenden interaktive Karte sehen.

 

360 Panoramen

Besuchen Sie eine von atraktivsten Lokalitäten mit diesen Panoramen.

Publikationen

Mehr über Park können Sie im Publikationen im pdf format lesen. Nächste Seite

Biciklističke i planinarske staze


Doživite Papuk aktivno, kroz planinarenje i biciklizam.
Predlažemo vam slijedeće ture:
Planinarske staze
Biciklističke staze